3. Aktionsfahrradtour zum Gedenken an die Opfer des Todesmarsches

25. März 2012

im Rahmen der Ostermarschbewegung startet die 3.Aktionsfahrradtour der VVN-BdA Westmecklenburg-Schwerin am 04.04. vor der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen und folgt in vier Tagesabschnitten über Neuruppin, Wittstock und Parchim dem Verlauf des Sachsenhausen-Todesmarsches vor 67 Jahren.

Endpunkt ist am 07.04. der Grunthal-Platz in Schwerin. Neben der Erinnerung und dem Gedenken an die Opfer der Todesmärsche, von Faschismus und Krieg, dient die Fahrt auch der Information über den Neofaschismus in Deutschland, der nonpd-Kampagne der VVN-BdA sowie der Stärkung von Aktivitäten für Mitmenschlichkeit und Demokratie. Gleichrangig geht es auch um das Engagement für ein Stopp deutscher Rüstungsexporte und eine zivile Außenaußenpolitik.

Halt gemacht wird in Fußgängerzonen und auf Marktplätzen, wo die Bürgerinnen und Bürger an Info-Ständen mit uns Gästen ins Gespräch kommen können. Als Gesprächspartner werden u.a. der Bürgermeister der Stadt Wittstock, die Linken-Landtagsabgeordneten Herr Dieter Gross in Wittstock und Herr Henning Förster in Schwerin, ferner der Landesvorsitzende der VVN-BdA M-V Herr Dr. Axel Holz in allen Orten, zur Verfügung stehen. Weitere Vertreter und Vertreterinnen verschiedener antifaschistischer Initiativen und Projekte sind eingeladen.

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen. Neben der Verbreitung des Appells der DFG-VK und weiterer Unterzeichnerorganisationen “Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel” streben wir eine breite Unterstützung per Unterschrift an. Für Nachfragen bitte die Adresse bda-sn@freenet.de nutzen.