Mecklenburg-Vorpommern

3. Aktionsfahrradtour zum Gedenken an die Opfer des Todesmarsches

25. März 2012

im Rahmen der Ostermarschbewegung startet die 3.Aktionsfahrradtour der VVN-BdA Westmecklenburg-Schwerin am 04.04. vor der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen und folgt in vier Tagesabschnitten über Neuruppin, Wittstock und Parchim dem Verlauf des Sachsenhausen-Todesmarsches vor 67 Jahren.

... weiterlesen »

Rede zum „Holocaustgedenktag“ am 27.01.2012 in Rostock

27. Januar 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armen die Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers des Nazi-Regimes. Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, wie er offiziell heißt, erinnert seit 1996 in Deutschland an alle Opfer des NS-Regimes, an Juden, Christen, Sinti und Roma, Menschen mit …

... weiterlesen »

Neonazi-Konzert: Der rechte Sumpf Grimmens lebt auf

6. Dezember 2011

Grimmen hat seit Jahren ein großes Problem mit Neonazis. Eine Weile war es recht ruhig in dem kleinen Ort des Landkreises Vorpommern-Rügen (MV), aber momentan verschärft sich wieder die Lage.

... weiterlesen »

Neofaschismus-Ausstellung ab 9. November in Wismar

7. November 2011

Ausstellung Neofaschismus in Deutschland
St. Nikolaikirche, 9. – 30. November 11
täglich geöffnet von 11-16 Uhr

... weiterlesen »

Gut gewählt ist halb gewonnen

10. Oktober 2011

Mecklenburg-Vorpommern hat gewählt. Die gute Nachricht zuerst: Fünf Parteien dürfen sich über den Einzug in den Schweriner Landtag freuen. Die schlechte Nachricht gleich hinterher: Auch die rechtsextreme NPD hat nach 2006 den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde wieder geschafft.

... weiterlesen »

Weltoffenheit gegen nationale Blindheit

10. Oktober 2011

In der Region Wismar und Nordwestmecklenburg umfaßt die rechte Szene zwischen 60 und 100 Personen. Das Wismarer Netzwerk für Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit will Widerstand gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt leisten. Trotz der Unterstützung durch zahlreiche Bürger und gesellschaftliche Gruppen muß sich der Verein auch die Frage stellen, ob sein Engagement die rechte Szene nicht unnötig …

... weiterlesen »

Null Toleranz gegenüber Neofaschismus

29. September 2011

In Deutschland „werden Menschen beschimpft, bedroht, zu Tode getreten oder bei lebendigem Leibe verbrannt, weilsie als Fremde und Andersdenkende gehasst werden.“ – dies ist nicht etwa ein Auszug aus einem Dokument aus der Zeit des Nationalsozialismus, dies sind die einleitenden Worte zur Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“, die im Mai 2011 in der Landtagsfraktion DIE LINKE. …

... weiterlesen »

Wahlkampf gegen Nazis im Norden

27. August 2011

Am 4. September wird in Mecklenburg-Vorpommern ein neuer Landtag  gewählt. Dann wird auch darüber abgestimmt, welche Zukunft die NPD in der politischen Landschaft  bundesweit haben wird und welche Rolle dabei der derzeitige NPD-Fraktionschef Udo Pastörs spielen wird.

... weiterlesen »

Nazis raus aus dem Landtag!

26. August 2011

Auf einem der hundertfach das Land überflutenden Wahlplakate ist zu lesen: “Für Familie, Volk und Heimat!”. Als ich dieses Plakat das erste mal sah, fiel mir sofort der NS-Slogan “Für Führer, Volk und Vaterland!” ein. Es ist kein Zufall, dass die NPD solche Gleichnisse provoziert. In ihren Landtagsreden in den zurückliegenden Jahren suchten die NPD-Abgeordneten …

... weiterlesen »

· Neuere Nachrichten